Einen Kommentar hinterlassen

Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen, Jean Regnaud & Émile Bravo

Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen Book Cover Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen
Jean Regnaud, Emile Bravo,
Humor
CARLSEN Verlag
2009-03
Hardcover
128

Der kleine Jean lebt mit seinem Vater und seinem kleineren Bruder allein. Ein Kindermädchen kümmert sich um die beiden Buben. Über die Mutter weiß er nichts. An seinem ersten Schultag soll er erzählen, was seine Eltern beruflich machen. Das ist ihm sehr unangenehm: „Meinpapaistchefundmeinemamasekretärin“ sagt er schnell. Er ist sehr traurig darüber, dass er nichts über seine Mutter weiß. Eines Tages behauptet das Nachbarsmädchen Michelle, das er regelmäßig Postkarten von seiner Mama erhält. Da er noch nicht lesen kann, liest sie ihm diese vor, während Jean ihr die Haare bürsten muss. Die Mutter berichtet von Erlebnissen auf ihrer Reise, z.B. dass sie Buffalo Bill in Amerika auf einem Rodeo getroffen hat!

Ein ausgesprochen berührendes, aber auch unterhaltsames Graphic Novel! Erzählt von der Trauer und vom Verlust, zeigt aber auch die Hoffnung. Sehr empfehlenswert auch für Erwachsene!

Schreibe einen Kommentar