Einen Kommentar hinterlassen

Gruber geht, Doris Knecht

Gruber geht Book Cover Gruber geht
Doris Knecht
Rowohlt
2011-03
Hardcover
237

John Gruber ist Mitte Dreißig und ein Karrieremensch, der ausschließlich auf sich selbst konzentriert ist. Er verdient viel Geld – gibt auch viel aus – wohnt in einer schicken Wohnung und lässt es sich gut gehen. Aus beruflichen Gründen ist er viel unterwegs und lernt so auch einige Damen kennen, denen er mithilfe seines zynischen Wesens beibringt, wie es in der Welt so läuft. Wenn sie das zum Weinen bringt – so be it. So lebt er  sein Luxusleben frisch fröhlich vor sich hin, bis er die niederschmetternde Diagnose „Tumor im Bauch“ erhält. Zunächst reagiert er darauf wie ein richtiger Mann, nämlich mit: Rauferei, Saufen und Feiern,… Aber dann muss er doch durch, nämlich durch die Chemotherapie und zu allem Überfluss verliebt er sich auch noch. Doch wird man durch all die Schicksalsschläge (Krankheit, Verliebtheit,…) tatsächlich ein besserer Mensch?

Dieser Roman ist herrlich witzig und erfrischend zu lesen. Mit dem neurotischen Gruber erschafft Doris Knecht eine Figur, die trotz all ihrer Ecken unheimlich komisch ist. Habe mich beim Lesen schon lange nicht mehr so gut amüsiert!

Schreibe einen Kommentar