Einen Kommentar hinterlassen

Drop City, T.C. Boyle

Drop City Book Cover Drop City
T. C. Boyle
Fiction
A&C Black
1. July 2011
Kindle Edition
464

Mitten in den 70er Jahren landen Star, eine junge Lehrerin, und ihr Begleiter Pan in der berühmten Hippie-Kommune Drop City in Kalifornien. Sie wollen sich loslösen vom bürgerlichen Leben und in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter leben. Auf der Ranch Drop City scheint dies möglich zu sein, hier gibt es alles, was man zum Leben und Lieben braucht, und vor allem gibt es jede Menge Drogen.

Doch schon bald bekommt diese Idylle einen gehörigen Knacks. Die Ranch wird von den Behörden aus diversen Gründen geschlossen und auch gleich planiert. Der harte Kern der Hippie-Community lässt sich davon aber nicht entmutigen und zieht mit Sack und Pack und Ziege in die Wildnis nach Alaska, um Drop City Nord zu gründen.

In der Nähe von Boynton, einem kleinen Ort in Alaska, lebt bereits Sess Harder. Er ist bestend eingerichtet für das harte Leben in der Wildnis, wo alles darauf ausgerichtet ist, das Überleben in den langen Wintermonaten zu sichern. Er heiratet die hübsche, junge Pam, die sich seit ihrer Kindheit nach einem Leben in der Natur sehnt. Die Bewohner von Boynton staunen nicht schlecht, als eines Tages, mitten im kurzen Sommer, ein bunt bemalter Hippie-Bus bei ihnen ankommt.

Eine herrlich skurrile Geschichte, die ich fast jedes Jahr einmal lese. Die Buchidee ist unglaublich gut und T.C. Boyle, mein absoluter Lieblingsautor, gelingt es auch diesmal, die beiden Handlungsstränge genial miteinander zu verknüpfen! Er ist ein begnadeter Erzähler und erschafft innerhalb weniger Seiten eine ganz besondere Atmosphäre.

Eure Bewertung
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar