Einen Kommentar hinterlassen

Das war ich nicht, Kristof Magnusson

Das war ich nicht
Kristof Magnusson
Kunstmann
2010
Gebunden
288

Aufgrund einer langanhaltender Schlaflosigkeit habe ich diesen Roman in einer Nacht ausgelesen und muss festhalten, dass man seine Nächte auch wesentlich unangenehmer verbringen kann!

Drei Personen, deren Leben sich zufällig kreuzen, erzählen: Ein junger, deutscher Investmentbanker, der in Chicage Karriere machen will sucht die junge Frau, die ihm im Kaffeehaus den Kaffee vor der Nase weggeschnappt hat. Ein amerikanischer Bestseller-Autor mit Schreibblockade, der sich unsterblich in das Foto eines jungen Bankers verliebt hat, der fassungslos auf die Tafel mit den fallenden Aktienkursen starrt. Eine deutsche Übersetzerin, die aus ihrem gutbürgerlichen Leben ausgebrochen ist und nun den spurlos verschwundenen amerikanischen Bestseller-Autor mit Schreibblockade in Chicago sucht, damit sie seinen versprochenen Roman übersetzen kann.

Sehr unterhaltsam, spannend und originell!

Schreibe einen Kommentar